Anpassung der TOKOLive Freizeitformate

Hallo liebe TOKOLaner,

wir wenden uns an Euch, da es nach 12 Jahren TOKOLive Freizeiten notwendig wird, unsere Freizeitformate an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Zunächst erstmal ist kein Grund zur Sorge angebracht, denn Veränderungen haben auch Gutes und nach so langer Zeit erfolgreicher Freizeiten und den vielen Erfahrungen wird es Zeit dies anzugehen. Seitdem wir in Laubach unsere neue Heimat gefunden haben, ist enorm viel passiert. Es ist so viel passiert, dass man es eigentlich gar nicht aufschreiben kann, es würde den Rahmen sprengen. Aber trotzdem möchten wir versuchen, Euch die Umstände etwas näher zu bringen.

Mittlerweile arbeiten zehn Festangestellte für die TOKOLive gUG. Wir haben zwei Auszubildende in dem Bereich Veranstaltungskauffrau und -mann, natürlich für Menschen aus unserem Bereich. Auch alle anderen Mitarbeiter haben irgendwelche Handicaps, die gut zu uns passen. Vom Ehrenamt ins Hauptamt, wie man so schön sagt. Neben den Übernachtungszahlen der TOKOLive Freizeiten haben wir daneben weitere 11.000 (!) Übernachtungen in unserem Haus. Neben der TOKOLive gUG sind wir auch noch Hessisches Wassersportzentrum und beherbergen Schulklassen, Sportvereine, Privatpersonen und bieten eine Fülle an Veranstaltungen an.

Bevor wir nach Laubach gekommen sind, haben wir ausschließlich unsere Freizeitformate in Ehrenamtsarbeit erledigt, dass bleibt auch weiterhin so bestehen. Der Arbeitsaufwand ist aber ein völlig anderer als noch z.B. in Kukuk. Sämtliche Abläufe und Anforderungen haben sich massiv verändert. Wir tragen die Verantwortung für unsere Mitarbeiter und die beiden Azubis. Außerdem müssen wir auch den anderen Gästen gerecht werden. Daher ist es notwendig, dass wir unsere Freizeitformate anpassen und mit den Veränderungen auch eine Chance für Neues haben.

Zum Beispiel die TOKOLive Familienfreizeit. Diese ist aus unserem Alten Forum entstanden, eine großartige Zeit, das aber aufgrund von z.B. Facebook und einem umfassenden Hackerangriff, aktuell nicht mehr existent ist. Das Forum soll allerdings wiederaufgebaut werden. Damals konnte man sich lange im Vorfeld auf die Familienfreizeit einstellen. Es wurden im Forum schon vorher Probleme angesprochen, man konnte sich virtuell austauschen und hatte wenigstens eine vage Vorstellung auf wen man bei der Familienfreizeit treffen würde. Dies hatte große Vorteile unter anderem auch die Sorge und Angst sich fremden Menschen mit seinen Probleme zu offenbaren. Die ganzen Unsicherheiten, was denken andere über mich, dass wurde damals über das Forum weitestgehend ausgeschlossen. Die beiden letzten Familienfreizeiten haben gezeigt, dass die ursprüngliche aktuell leider Form nicht mehr gegeben ist.

Bevor wir es nicht schaffen, den Austausch für diese Freizeit im Vorfeld sicherzustellen, haben wir beschlossen, dass Format Familienfreizeit gegen ein anderes zu tauschen. Deswegen wird es Ostern 2018 eine 1. TOKOLive Jugendfreizeit für Jugendliche ab 14 Jahren bis 21 Jahren geben. Diese werden ganz im Stil der Sommerfreizeiten aber mit weiteren Inhalten ergänzt und organisiert. So sollen die Themen ADHS, Asperger-Autismus und Hochbegabung mehr in den Vordergrund gestellt werden. Neben Ferien wird es auch Fortbildungen und Seminare auf dieser Freizeit für die Jugendlichen geben. Dazu werden sowohl Referenten eingeladen aber auch von den Teilnehmern eigene Themen entwickelt und bearbeitet werden. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass junge Menschen deutlich weniger Probleme haben, sich Themen unter gleichaltrigen zu öffnen.

Der Termin ist Ostern 2018 vom Samstag, den 24.03.2018 – Samstag, den 07.04.2018. Den genauen Ablauf dieser Freizeit werden wir noch rechtzeitig bekanntgeben. Der Preis für die Freizeit beträgt 520,00 Euro für Vereinsmitglieder und 570,00 Euro für nicht Vereinsmitglieder. Die höheren Kosten ergeben sich auch aus dem Umstand, dass Referenten Vorträge in der Regel nicht kostenlos anbieten. Die Kosten beinhalten 14 Übernachtungen, Vollpension, Betreuung, Freizeitprogramm und natürlich Seminarangebote.

Unser TOKOLive Betreuerworkshop bleibt weiterhin bestehen. Aber auch hier gibt es sehr positive Veränderungen. Auf Grund der engen Zusammenarbeit mit der Jugendförderung des Landkreises Gießen wird der TOKOLive Betreuerworkshop voraussichtlich ab 2019 in das Konzept der JULEICA integriert werden. Wir können den Betreuerworkshop dann als Aufbaumodul bundesweit für Betreuer sämtlicher Kinder- und Jugendfreizeiten anbieten. Das ist eine großartige Entwicklung, die wir unbedingt umsetzen wollen. Wenn wir über unseren Betreuerworkshop auch Betreuer/-innen erreichen können, die an anderen Freizeiten teilnehmen, ist das für viele betroffene Kinder und Jugendlichen ein großer Gewinn!

Der Betreuerworkshop findet 2018 vom Mittwoch, den 09.03.2018 – Sonntag, den 13.03.2018 statt und kostet 180,00 Euro, die sofern man als Betreuer, bei einer der TOKOLive Freizeitformate mitarbeitet, erstattet bekommt.

Nun zu unseren TOKOLive Sommerfreizeiten, dem Herzstück der TOKOLive. Hier mussten wir in den letzten drei Jahren (2015, 2016, 2017) einige nicht so schöne Erfahrungen sammeln, die uns auch hier zu einer Anpassung der Freizeiten veranlassen.

Die Idee 4 Termine á 14 Nächte anzubieten trägt sich einfach nicht mehr. Die erste und die vierte Freizeit haben gezeigt, dass die Freizeiten nicht einmal zu 50% ausgebucht sind. Dies hat natürlich auch mit den Ferienzeiten der einzelnen Bundesländer zu tun. Es ist aber auch nicht mehr so leicht, geeignete Betreuer/-innen in der benötigen Anzahl für einen solch langen Zeitraum zu finden. Es ist bisher immer gelungen, den Betreuerschlüssel zu wahren aber ob das in Zukunft so bleibt, ist ungewiss. Ob 40 Kinder oder 15 Kinder an der TOKOLive Sommerfreizeit teilnehmen, ist für den Aufwand unerheblich, die Kosten sind fast dieselben und der Arbeitsaufwand teilweise noch höher. Auch ist es teilweise sehr schwierig, spannende Programme anzubieten, da einfach die Teilnehmeranzahl für bestimmte Aktivitäten nicht ausreicht.

Hinzu kommt auch noch der Umstand, dass wir immer öfter Kinder und Jugendliche haben, die einen erhöhten Betreuungsaufwand benötigen, damit auch diese tolle 15 Tage bei uns erleben können. Deswegen haben wir uns entschlossen, die TOKOLive Sommerfreizeiten künftig an zwei Termine in den Sommerferien anzubieten. Dies beinhaltet die Zeit, in der sämtliche Bundesländer Ferien haben. Die Termine für die TOKOLive Sommerfreizeit sind vom Samstag 21.07.2018 - Samstag 04.08.2018 und Sonntag 05.08.2018 - Sonntag 19.08.2018.

Hier möchten wir auch die Angebote ausbauen. Es soll mehr Ausflüge geben, Computerkurse, Pferdetraining und viele andere spannende Angebote, die unsere TOKOLive Sommerfreizeit bereichern werden. Aufgrund der über die Jahre gestiegenen Kosten für Essen, Versicherung, Verwaltung und anderen Ausgaben, mussten wir leider auch den Preis der Sommerfreizeit anpassen. Die letzte Anpassung der Kosten für die TOKOLive fand 2009 statt. Dementsprechend wird die TOKOLive Sommerfreizeit in Zukunft 470,00 Euro für Vereinsmitglieder kosten und 520,00 Euro für nicht-Vereinsmitglieder. Wir bitten hier um Verständnis und weisen noch mal daraufhin, dass die Freizeit in Ausnahmefällen auch von Jugendämtern, Krankenkassen und Stiftungen übernommen werden. Es lohnt sich also da unverbindlich anzufragen.

Wo es keinerlei Veränderungen geben wird, ist unsere TOKOLive Silvesterfreizeit die immer wieder als Wiedersehensfreizeit aus dem Sommer genutzt wird.

Uns ist bewusst, dass dies umfangreiche Veränderungen sind und das diese auch erstmal verarbeitet werden müssen aber wir sind sicher, dass dies der richtige Weg ist. Bei allen TOKOLive Freizeitformaten, heißt es: Qualität vor Quantität, dass war immer unser Anliegen und bleibt unser Anliegen.

Wir hoffen sehr, dass wir auf Eurer Verständnis stoßen und freuen uns darauf, auch in den kommenden Jahren weiterhin, erfolgreich die TOKOLive Formate ausrichten zu können!

Mit besten Grüßen
Ute Keeve und Jochen Bantz

 

 

 

 

Back to Top